Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

In U-Bahn angegriffen - Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Nr. 0157
Mit der Veröffentlichung von drei Bildern bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der bereits im Mai 2022 einen zu diesem Zeitpunkt 50-Jährigen verfolgt, beleidigt und verletzt haben soll. Am Morgen des 12. Mai, einem Donnerstag, stieg der 50-Jährige am U-Bahnhof Bundestag in einen Zug der Linie U5, in dem er von einem ihm unbekannten Mann angerempelt und verbal angegangen wurde. Zuvor fiel ihm der Unbekannte bereits durch lautstarke Selbstgespräche auf dem Bahnsteig auf. Nachdem sich der Zug in Bewegung gesetzt hatte, schlug der Tatverdächtige seinem Gegenüber zweimal mit der Faust ins Gesicht und brachte ihn damit zu Boden. Erst durch das Einschreiten einer damals 25-jährigen Zeugin ließ der Angreifer von dem 50-Jährigen ab und flüchtete an der nächsten Station, am Brandenburger Tor, in unbekannte Richtung. Dabei entstanden die nachfolgenden Bilder.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Bei einem Verkehrsunfall in Moabit wurden gestern Vormittag beide Beteiligte schwer verletzt.

  2. In der vergangenen Nacht brannten in Moabit zwei Fahrzeuge.

  3. In der vergangenen Nacht setzten bislang Unbekannte in Moabit mehrere Fahrzeuge in Brand.

  4. Am Freitag, den 17. November 2023, wird es in der Zeit von 6 bis 0 Uhr zu umfangreichen Sicherheitsm...

  5. Gestern Abend wurden Einsatzkräfte wegen eines vermeintlichen Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug in ...

  6. Am Montag, den 5. Dezember 2022 ereignete sich eine gefährliche Körperverletzung in Mitte.

  7. Passanten alarmierten gestern Abend die Polizei zu einem Geschäft in Moabit.

  8. nr. 0583 In Moabit brannte in der vergangenen Nacht ein Auto.

  9. Zu einer mutmaßlichen Brandstiftung alarmierte ein Zeuge in der vergangenen Nacht Polizei und Feuerw...

  10. In Moabit brannten vergangene Nacht zwei Autos.