Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Frau homophob beleidigt und geschlagen

Nr. 1166
Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht eine Frau in Steglitz zunächst homophob beleidigt und anschließend geschlagen.
Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll der Mann gegen 23.30 Uhr die 22-Jährige an einer Bushaltestelle in der Schloßstraße Ecke Grenzburgstraße zunächst beleidigt haben. Bei einem anschließenden verbalen Streit soll der Mann ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sich anschließend in unbekannte Richtung entfernt haben. Die 22-Jährige erlitt eine leichte Kopfverletzung, die zunächst nicht behandelt werden musste. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen wegen des Falls der Hasskriminalität.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Abend nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 47 drei Tatverdächtige nach einer räuberisc...

  2. Einer aufmerksamen Bewohnerin ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Nacht in Steglitz zwei Mä...

  3. Eine 65-jährige Fußgängerin ist gestern Nachmittag gegen 14.

  4. Steglitz-Zehlendorf/Tempelhof-Schöneberg Unbekannte sprengten vergangene Nacht mit bislang unbekann...

  5. Dem couragierten Einschreiten eines Zeugen ist es zu verdanken, dass Einsatzkräfte des Polizeiabschn...

  6. Weil er gestern Abend gegen 18.15 Uhr in Steglitz einen 80 Jahre alten Mann rassistisch beleidigt ha...

  7. Weil weder Sicherheitsabstände eingehalten noch Mund-Nasen-Bedeckungen von Teilnehmenden einer Parte...

  8. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Seit gestern befindet sich ein Mann wegen d...

  9. Zwei unbekannte Frauen skandierten in der vergangenen Nacht in Friedenau mehrfach „Heil Hitler“.

  10. Tempelhof-Schöneberg/Steglitz-Zehlendorf In Friedenau nahm die Polizei Berlin in der vergangenen Nac...