Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Geld gefordert

Nr. 2058
Ein Unbekannter forderte heute Mittag in einer Bankfiliale in Mitte Geld. Nach bisherigen Ermittlungen betrat gegen 11.30 Uhr ein Mann das Geldinstitut am Alexanderplatz, trat an einen Schalter heran, drohte mit einem verdeckten Gegenstand und forderte Bargeld. Dazu reichte er der angesprochenen 51-jährigen Mitarbeiterin ein Behältnis, in welches sie das Geld hineinlegen sollte. Dabei unterstützte sie auch ein weiterer 58-jähriger Mitarbeiter. Nach kurzer Zeit flüchtete der mit einer Coronamaske maskierte mutmaßliche Räuber mit der Beute in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Raubes, unterstützt von Spezialisten des Kriminaltechnischen Institutes, übernahm das zuständige Dezernat des Landeskriminalamtes.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein randalierender Mann griff in der vergangenen Nacht mehrere Einsatzkräfte in Mitte an und beschäd...

  2. Wegen des Verdachts der fremdenfeindlichen Beleidigung und gefährlichen Körperverletzung, die sich g...

  3. 1788 Aus bisher nicht abschließend geklärter Ursache kam es gestern Abend in Mitte zu einer Körperve...

  4. In Mitte hat sich heute Mittag eine Frau mit Benzin übergossen und angezündet.

  5. Gestern Vormittag wurde eine Polizeibeamtin in Mitte tätlich angegriffen.

  6. Gestern Abend wurde ein Mann nach einem Raub in Prenzlauer Berg schwer verletzt.

  7. Überwiegend positiv lautet die Bilanz des gemeinsamen Großeinsatzes der Polizei Berlin und der Bunde...

  8. In der vergangenen Nacht entzog sich ein Fahrzeugführer in Mitte einer Kontrolle und verursachte auf...

  9. Während und im Nachgang eines Aufzuges, der gestern Abend unter dem Motto „Demonstration gegen die i...

  10. Mit rund 3.500 eigenen und mehr als 1.200 Einsatzkräften aus Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-...