Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Einbrecher-Trio festgenommen

Nr. 2444
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 44 nahmen heute früh drei mutmaßliche Einbrecher in Tempelhof fest. Ein Anwohner beobachtete gegen 3.20 Uhr zwei Personen, die sich an der Eingangstür eines Wettbüros im Tempelhofer Weg zu schaffen machten sowie einen weißen Audi, der am Straßenrand wartete. Noch im Ladeninneren wurden zwei Männer im Alter von 18 und 22 Jahren festgenommen. Das zwischenzeitlich geflüchtete Auto konnte an der Kreuzung Gottlieb-Dunkel- Ecke Gradestraße angehalten und der 20-jährige Fahrer festgenommen werden. Das Trio wurde der Kriminalpolizei überstellt, die die Ermittlungen wegen Geschäftseinbruchs übernommen hat.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 44 nahmen heute früh drei mutmaßliche Einbrecher in Tempelhof fest.

  2. In der vergangenen Nacht nahmen Polizeieinsatzkräfte in Tempelhof zwei mutmaßliche Rollerdiebe fest.

  3. Nr. 0220 Mit der Veröffentlichung von zwei Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Ident...

  4. Drei bislang unbekannt gebliebene Täter überfielen heute Vormittag in Schöneberg einen Geldboten.

  5. In Schöneberg erlitt in der vergangenen Nacht eine Fußgängerin schwere Verletzungen bei einem Verkeh...

  6. Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht zwei Frauen in Schöneberg fest, die im Verdacht...

  7. Mehrere Unbekannte zündeten vergangene Nacht einen Motorroller in Schöneberg an.

  8. Im Rahmen der Ermittlungen zu den Brandsätzen, die auf die Außenstelle des Robert-Koch-Instituts geworfen wurden, sucht der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes nach Zeugen und hat folgende Fragen:.

  9. Im Rahmen der Ermittlungen zu den Brandsätzen, die auf die Außenstelle des Robert-Koch-Instituts geworfen wurden, sucht der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes nach Zeugen und hat folgende Fragen:.

  10. Bei einem Polizeieinsatz gestern Abend in Tempelhof wegen einer körperlichen Auseinandersetzung entd...