Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Durchsuchungen wegen mutmaßlichen Menschenhandels

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 2221
Gestern Morgen gegen 7 Uhr vollstreckten Ermittlerinnen und Ermittler des Landeskriminalamtes im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin mehrere Durchsuchungsbeschlüsse in Neukölln, Marzahn-Hellersdorf, Reinickendorf, Mitte und Treptow-Köpenick. Auch in Nordrhein-Westfahlen und Sachsen fanden Durchsuchungen statt. Einem 45-jährigen Mann und acht Frauen im Alter zwischen 26 und 49 Jahren aus Nigeria wird vorgeworfen, mindestens sechs nigerianische Frauen unter dem Vorwand, ihnen Arbeit als Haushaltshilfen zu verschaffen, nach Berlin gelockt zu haben. Offenbar mussten die Frauen noch in ihrer Heimat in einem Voodoo-Ritual versprechen, die Schleuserkosten in fünfstelliger Höhe abzuzahlen. In Berlin sollen die Frauen dann gegen Nutzungsgebühr mit Ausweisdokumenten legal in Deutschland befindlicher Frauen ausgestattet und zur Prostitution gezwungen worden sein. Die Einnahmen mussten sie an die Zuhälterinnen abgeben. Bei der Durchsuchung konnten zahlreiche Beweismittel, insbesondere Mobiltelefone und Dokumente sowie Taterlös in fünfstelliger Höhe, sichergestellt werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern im Zusammenhang mit Menschenhandel und wegen diverser Begleitdelikte dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Abend wurden Einsatzkräfte zu einer größeren Auseinandersetzung in Neukölln gerufen.

  2. Beamte der Brennpunktstreife nahmen in der vergangenen Nacht in Neukölln einen Graffitisprayer auf f...

  3. Einer Passantin wurde gestern Abend in Neukölln das Mobiltelefon gestohlen.

  4. Zivilkräfte fanden gestern Nachmittag mutmaßliche Drogen in einem Auto sowie in einer Wohnung in Neu...

  5. Bei einem missglückten Handyverkauf wurden gestern Nachmittag in Neukölln zwei Männer durch Reizgas ...

  6. Gestern Abend nahmen Einsatzkräfte in Neukölln einen Mann fest, der unter anderem mehrere Wände besc...

  7. Nach Bewertung aller Umstände und Erkenntnisse sowie der Abwägung sämtlicher Interessen – insbesonde...

  8. Gestern Nachmittag sollen in Neukölln eine Frau und ihr Kind rassistisch beleidigt worden sein.

  9. Heute früh wurden Räume eines Vereines lesbischer Frauen in Neukölln beschädigt.

  10. Polizisten nahmen gestern Mittag einen mutmaßlichen Nationalsozialisten in Neukölln fest.