Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Schwerer Raub durch Trio

Nr. 1518
Heute Morgen wurden Einsatzkräfte wegen eines Raubs in den Ortsteil Wedding alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein 45-Jähriger gegen 7.15 Uhr von einem männlichen Trio auf dem Leopoldplatz überfallen, indem einer der Männer zunächst auf den 45-Jährigen einschlug und ihn zu Boden stieß. Dann soll der Tatverdächtige den Mann mit einem Pflasterstein und einer Metallstange geschlagen und ihm gegen die Brust und den Kopf getreten haben. Anschließend soll ein weiterer Tatverdächtiger das Handy aus der rechten Hosentasche des am Boden Liegenden genommen haben. Als sich ein Zeuge dem Geschehen näherte, habe das Trio vom Verletzten abgelassen und sei in Richtung des Kurt-Schuhmacher-Platzes geflüchtet. Der 45-Jährige lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Die weiteren Ermittlungen führt ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 (Nord).

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Nachmittag beleidigte ein Mann in Wedding einen Verkäufer fremdenfeindlich und bedrohte ihn ...

  2. Mehreren Strafermittlungsverfahren sieht ein 31 Jahre alter Mann entgegen, der gestern in Wedding se...

  3. Wegen des Verdachts der homophoben Beleidigung und einer gefährlichen Körperverletzung, zwei Taten d...

  4. In Wedding nahmen Einsatzkräfte heute Morgen einen mutmaßlichen Räuber fest.

  5. Heute früh wurden Einsatzkräfte wegen einer gefährlichen Körperverletzung in den Wedding alarmiert.

  6. Gestern Morgen wurde in Wedding ein Mann durch eine Machete verletzt.

  7. Heute Vormittag wurde ein 73-Jähriger im Ortsteil Wedding Opfer eines Raubes.

  8. Bei vier mutmaßlichen Graffitisprayern klickten gestern Abend in Wedding die Handschellen.

  9. In Wedding wurde ein Mann gestern Abend mutmaßlich mit einem Messer schwer verletzt.

  10. Heute früh kam es in Wedding zu einer Sachbeschädigung mit politischem Hintergrund.