Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Fahrzeuge der Polizei brannten

Nr. 2537
Mehrere Dienstwagen brannten in der vergangenen Nacht in Tegel. Mitarbeitende der Bundespolizei bemerkten bei einem Streifengang gegen 2.20 Uhr die Flammen an ihren Fahrzeugen, die in der Rue Charles Calmette geparkt waren. Einsatzkräfte der Flughafen- und Berliner Feuerwehr löschten den Brand, bei dem fünf Fahrzeuge zerstört und zwei weitere leicht beschädigt wurden. Zudem zersprangen einige Fensterscheiben eines nahegelegenen Dienstgebäudes. Verletzt wurde niemand. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Abend stürzte ein junger Mann von einer Brücke auf die Autobahn.

  2. Einsatzkräfte der operativen Gruppe Jugendgewalt der Polizeidirektion 3 (Ost) haben gestern Nachmitt...

  3. Wegen des Verdachts der rassistischen Beleidigung gegenüber eines Ladendetektives gestern Mittag in ...

  4. Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Wedding einen Mann nach Einbrüchen in zwei W...

  5. Wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung müssen sich drei Jugendliche verantworten, die ...

  6. Mitte/Reinickendorf In der vergangenen Nacht nahmen Einsatzkräfte nach einem verbotenen Kraftfahrzeu...

  7. Eine Frau zeigte gestern Nachmittag in Wedding eine Beleidigung an.

  8. Polizisten lösten vergangene Nacht eine mutmaßlich illegale Glückspielrunde in Charlottenburg-Nord auf.

  9. Bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg-Nord wurde gestern Mittag ein junger Radfahrer schwer ver...

  10. Gestern Abend brannte in Charlottenburg-Nord ein Kleinwagen.