Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Gefälschte Impfausweise angeboten

Nr. 0943
Zivilkräfte des Landeskriminalamtes Berlin nahmen gestern Vormittag gegen 10.30 Uhr in Hellersdorf drei Männer im Alter von 28, 30 und 39 Jahren fest, die ihnen zuvor gefälschte Impfausweise verkaufen wollten. Die mit einem Impfaufkleber, Arztstempeln und entsprechenden Unterschriften versehenen Dokumente sollen zuvor über einen Messengerdienst angeboten worden sein. Neben den fünf zum Kauf angebotenen falschen Impfausweisen fanden die Beamtinnen und Beamten in dem zur Übergabe mitgeführten Pkw der Tatverdächtigen zwei weitere gefälschte Impfausweise. Die Dokumente wurden beschlagnahmt. Die drei Männer wurden in einem Polizeigewahrsam erkennungsdienstlich behandelt. Die noch andauernden Ermittlungen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des gewerblichen Betrugs führt ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. In der vergangenen Nacht wurde ein junger Mann in Hellersdorf rassistisch beleidigt.

  2. Nach einem Messerangriff in Hellersdorf kam ein Jugendlicher gestern Abend in eine Klinik und musste...

  3. Ein Fußgänger wurde gestern Abend bei einem Unfall in Hellersdorf schwer verletzt.

  4. Aus noch nicht geklärten Gründen kam es gestern Abend in Hellersdorf zu einer Auseinandersetzung zwe...

  5. Gestern Abend kam es in Hellersdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind Verletzungen erlitt.

  6. Bei einem Verkehrsunfall in Hellersdorf wurde gestern Nachmittag ein Kind verletzt.

  7. Schwerste Verletzungen zog sich in der vergangenen Nacht ein Jugendlicher zu, der in Hellersdorf auf...

  8. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 33 konnten in der vergangenen Nacht in Hellersdorf einen 34 Jahr...

  9. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers alarmierte in der vergangenen Nacht die Polizei nach Helle...

  10. In der vergangenen Nacht wurden in Hellersdorf vier Tatverdächtige nach einem Raub festgenommen.