Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Beim Überqueren der Gleise von Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt

Nr. 1133
Ein junger Mann wurde gestern Nachmittag in Hellersdorf von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen war der 19-Jährige gegen 15.30 Uhr zu Fuß auf der Risaer Straße unterwegs. An der Kreuzung Risaer Straße/Nossener Straße überquerte er die Risaer Straße in Richtung Mark-Twain-Straße. Dabei soll er nicht auf die für ihn geltende rote Fußgängerampel geachtet haben und wurde von dem von links kommenden Triebwagen der Tram M60 erfasst und tödlich verletzt. Der 38-jährige Triebwagenfahrer erlitt einen Schock, sodass alarmierte Rettungskräfte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachten. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme blieb die Kreuzung bis gegen 19.40 Uhr gesperrt. Das zuständige Verkehrsunfallkommando der Polizeidirektion 3 (Ost) übernahm die weitere Bearbeitung, zu der auch ein Unfallgutachter bestellt wurde.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. In der vergangenen Nacht wurden in Hellersdorf vier Tatverdächtige nach einem Raub festgenommen.

  2. In der vergangenen Nacht kam es in Hellersdorf zu einem Verkehrsunfall, der mit einer Flucht endete.

  3. In der vergangenen Nacht brannten in Friedrichshain und Hellersdorf zwei abgestellte Pkw.

  4. Schwerste Verletzungen zog sich in der vergangenen Nacht ein Jugendlicher zu, der in Hellersdorf auf...

  5. Ein Fußgänger wurde gestern Abend bei einem Unfall in Hellersdorf schwer verletzt.

  6. Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) um Mithilfe be...

  7. Nach einem Messerangriff in Hellersdorf kam ein Jugendlicher gestern Abend in eine Klinik und musste...

  8. In der vergangenen Nacht wurde ein junger Mann in Hellersdorf rassistisch beleidigt.

  9. Zivilkräfte des Landeskriminalamtes Berlin nahmen gestern Vormittag gegen 10.

  10. In Hellersdorf brannte ein abgestellter Pkw vollständig aus.