Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Radbolzen an Rettungswagen gelöst

Nr. 0379
An einem Rettungswagen der Bundeswehr haben Unbekannte in der vergangenen Nacht zwei Bolzen an einem Vorderrad gelöst. Die Manipulation fiel der Besatzung des Fahrzeugs, zwei 29 und 23 Jahre alten Frauen, gegen 1.30 Uhr nach einer Fahrt von einem Klinikum in Friedrichshain auf. Nachdem die Frauen ein ungewöhnliches Fahrverhalten und merkwürdige Abrollgeräusche bemerkt hatten, stellten sie den Rettungswagen zur Überprüfung in der Friedenstraße ab. Die 29-Jährige gab an, gegen 0.25 Uhr in der Sredzkistraße drei bis vier Männern bemerkt zu haben, die in der Nähe des Einsatzfahrzeugs gekauert und sich anschließend in unbekannte Richtung entfernt hätten. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 (Nord) ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein Unbekannter überfiel gestern Abend eine Tankstelle in Prenzlauer Berg.

  2. Mit der Veröffentlichung eines Fotos sucht die Polizei Berlin nach einem tatverdächtigen Mann, der i...

  3. Eine Fußgängerin wurde gestern Abend in Friedrichshain bei einem Unfall schwer verletzt.

  4. Bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain erlag ein Fußgänger gestern Abend noch an der Einsatzstel...

  5. In Weißensee und Prenzlauer Berg brannten in der vergangenen Nacht zwei Fahrzeuge.

  6. Ein Mann flüchtete gestern Abend in Fennpfuhl vor einer Verkehrsüberprüfung.

  7. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 51 nahmen in der vergangenen Nacht einen Mann fest, der zuvor ei...

  8. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen zu vier Bränden von Miettoiletten...

  9. Bei einem Mann, dem vorgeworfen wird, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben, beschlagnahmten Poli...

  10. In Prenzlauer Berg soll ein Autofahrer heute Morgen einen Fußgänger bei einem Verkehrsunfall verletz...