Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Volksverhetzende Äußerungen und Beleidigungen während der Busfahrt

Nr. 1805
Eine unbekannt gebliebene Frau soll gestern Nachmittag in Tiergarten in einem Linienbus volksverhetzende Äußerungen und Beleidigungen von sich gegeben haben. Eine 45-jährige Mitfahrende zeigte an, dass sie gemeinsam mit ihren Kindern, 7, 8 und 17 Jahre alt, kurz vor 16 Uhr am Kanzleramt in den Bus der Linie 100 eingestiegen war. Die Familie setzte sich in die letzte Sitzreihe neben die Unbekannte, die aus unerklärlichen Gründen plötzlich volksverhetzende Äußerungen von sich gegeben und die 45-Jährige und ihre Kinder beleidigt haben soll. Die weiteren Ermittlungen zu dem angezeigten Sachverhalt hat der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zu einem Brand von zwei E-Scootern...

  2. Die 4. Mordkommission beim Landeskriminalamt führt seit gestern Mittag die Ermittlungen zum Fall ein...

  3. Neben mehreren Versammlungen im Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt betreute die Polizei Berlin ges...

  4. Bei einem Raub in Tiergarten wurde gestern Nachmittag ein Senior verletzt.

  5. Am 8. und 9. Mai jährt sich der Tag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus sowie das End...

  6. Am 8. und 9. Mai jährt sich der Tag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus zum 78.

  7. Nachdem vier Personen gestern Vormittag in Mitte zwei Weihnachtsbäume mit Farbe besprüht hatten und ...

  8. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Gegen einen 48 Jahre alten Polizeihauptkomm...

  9. In der vergangenen Nacht flüchtete ein Fahrzeugführer in Tiergarten vor der Polizei und verursachte ...

  10. Mit schweren Kopfverletzungen wurde eine Radfahrerin gestern Abend in ein Krankenhaus gebracht, nach...