Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Versuch einen Pkw anzuzünden schlug offenbar fehl

Nr. 2861
Unbekannte haben gestern Abend möglicherweise versucht einen Pkw in Biesdorf in Brand zu setzen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte gegen 20.20 Uhr ein Sicherheitsmitarbeiter auf dem Sicherstellungsgelände der Polizei Berlin in der Cecilienstraße eine brennende Toilettenpapierrolle neben einem sichergestellten Pkw, der unweit der Umzäunung des Geländes stand, entdeckt. Die alarmierten Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 32 löschten die Flammen und alarmierten den Kriminaldauerdienst der Polizeidirektion 3 zur Spurensuche. Die Heckscheibe des danebenstehenden Pkw war teilweise zerstört. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen und muss nun insbesondere prüfen, ob das Ziel dieser Aktion der danebenstehende Pkw gewesen sein könnte.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Einsatzkräfte haben gestern Abend in Mahlsdorf ein Auto und einen Führerschein nach einem verbotenen...

  2. In Marzahn wurde gestern Nachmittag eine Rollstuhlfahrerin von einer Straßenbahn angefahren und verl...

  3. Nachdem bisher Unbekannte heute früh den Eingangsbereich einer Turnhalle in Marzahn in Brand setzten...

  4. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Die 3.

  5. In Marzahn wurde gestern Nachmittag eine Seniorin bei einem Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt.

  6. Sonntagfrüh nahmen Polizeieinsatzkräfte in Marzahn einen Mann nach einem Widerstand fest.

  7. Neubau in der Cecilienstraße enthält modernste Schießkinotechnik für die polizeiliche Aus-und Fortbi...

  8. In Biesdorf wurde in der vergangenen Nacht ein 27 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen, der im Ve...

  9. Den „richtigen Riecher“ hatten gestern Abend Dienstkräfte der 33.

  10. Um einer Kontrolle zu entgehen, flüchtete gestern Abend ein junger Mann in Marzahn und verursachte d...