Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Volksverhetzend vom Balkon gepöbelt

Nr. 1199
Ein Zeuge alarmierte gestern Abend die Polizei zur Mindener Straße in Charlottenburg. Zuvor habe er gegen 20.30 Uhr einen Mann auf einem Balkon einer Wohnung in einem gegenüberliegenden Wohnhaus gehört und gesehen, der von dort antisemitische Parolen rief. Die eingetroffenen Einsatzkräfte konnten die dazugehörige Wohnung lokalisieren und die Identität des 58-jährigen Wohnungsinhabers feststellen. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Volksverhetzung verantworten. Die Ermittlungen dazu führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. In Charlottenburg beschädigten und beschmierten Unbekannte in der vergangenen Nacht ein Wahlkreisbür...

  2. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin In den heutigen Morgenstunden wurden nach v...

  3. Gestern Abend kam es in Charlottenburg zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Scooter-Fahrer und ein...

  4. Unbekannte haben heute früh einen Geldausgabeautomaten in einem U-Bahnhof in Charlottenburg gespreng...

  5. Wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung ermittelt seit der vergangenen Nacht die Kri...

  6. Mit Verdacht auf innere Frakturen sowie diversen Blessuren kam eine Radfahrerin gestern Nachmittag n...

  7. Bei einem gestern Morgen mutmaßlich vorsätzlich herbeigeführten Zusammenstoß mit einer Radfahrerin i...

  8. Gestern Nachmittag wurde eine 86-Jährige nach einem Verkehrsunfall in Charlottenburg schwer verletzt...

  9. Einsatzkräfte der Polizei Berlin nahmen heute Morgen gegen 9.

  10. In Charlottenburg nahmen Einsatzkräfte gestern Nachmittag einen Heranwachsenden nach einem verbotene...