Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Mülltonnen in Brand gesetzt

Nr. 2039
Einsatzkräfte der Polizei wurden vergangene Nacht nach Köpenick alarmiert. Dort brannten gegen 3 Uhr sieben Mülltonnen auf einem Anwohnermüllplatz an der Jägerstraße, die von ebenfalls alarmierten Brandbekämpfern der Feuerwehr gelöscht wurden. Durch die Flammen wurde die Zaunanlage des Platzes und die Wand eines Gebäudes beschädigt. Ein Haus weiter stellten die Einsatzkräfte einen weiteren Brandherd fest. Dort brannten zwei Mülltonnen, die von den Brandbekämpfern ebenfalls gelöscht wurden. Hier wurde ein Unterstelldach für Fahrzeuge beschädigt. Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und der Sachbeschädigung ermittelt nun ein Brandkommissariat.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Wegen des dringenden Verdachts des mehrfachen Gefährlichen Eingriffs in den Bahn-, Schiffs- und Luft...

  2. Einen 43 Jahre alten Mann nahmen Polizeieinsatzkräfte des Abschnitts 36 in der vergangenen Nacht in ...

  3. Noch völlig unklar sind die Hintergründe eines gewalttätigen Übergriffs, der sich in der vergangenen...

  4. Während seiner Flucht vor der Polizei stürzte in der vergangenen Nacht ein Motorradfahrer in Köpenic...

  5. Zu einem körperlichen Übergriff kam es in der vergangenen Nacht in Köpenick.

  6. In Köpenick wurde ein 79 Jahre alter Fußgänger gestern Mittag schwer verletzt.

  7. Ein Mädchen erlitt gestern Mittag bei einer Attacke mit einem Baseballschläger glücklicherweise nur ...

  8. Tödliche Verletzungen erlitt eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall heute Vormittag in Köpenick.

  9. Zwei Jungen hatten gestern Abend in Köpenick einen gefährlichen Einfall.

  10. Mitarbeitende einer Partei alarmierten gestern Nachmittag die Polizei zur ihrer Bundesgeschäftsstell...