Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Mit Schusswaffe gedroht und Geld gefordert

Nr. 0905
Ein Unbekannter bedrohte gestern Abend einen Angestellten eines Supermarktes in Altglienicke. Gegen 21 Uhr betrat der Mann die Filiale einer Handelskette an der Schönefelder Chaussee, ging zum Kassenbereich, bedrohte den 22-jährigen Kassierer mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Mit der Beute in der Hand flüchtete der Rechtsbrecher anschließend in Richtung Lutz-Schmidt-Straße. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 3 (Ost) übernahm die Ermittlungen wegen des Verdachtes der räuberischen Erpressung.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Pankow/Treptow-Köpenick In Prenzlauer Berg und Altglienicke brannten in der vergangenen Nacht mehrer...

  2. Während eines Einsatzes in Altglienicke wurde gestern Nachmittag ein Polizist des Polizeiabschnitts ...

  3. Ein am Samstagmorgen als Tatverdächtiger zu einer Raubtat aufgetretener junger Mann wurde gestern Ab...

  4. Kräfte des Polizeiabschnitts 35 nahmen in Altglienicke in der vergangenen Nacht drei mutmaßliche Räu...

  5. Mit einer Schusswaffe bedrohte gestern Abend ein bisher unbekannter Mann zwei Angestellte eines Lebe...

  6. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es gestern Nachmittag in Alt...

  7. In der vergangenen Nacht kam es in Altglienicke zu einer gefährlichen Körperverletzung mit einem Mes...

  8. Angestellte eines Supermarktes in Altglienicke alarmierten gestern Abend die Polizei zu einem Raub.

  9. Bei einem Verkehrsunfall in der Ortolf- Ecke Venusstraße in Altglienicke sind gestern Morgen gegen 8...

  10. Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass zwei mutmaßliche Einbrecher in der vergangene...