Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Auftaktveranstaltung zum Präventionseinsatz Taschendiebstahl

Nr. 1733
Mit einer Auftaktveranstaltung am kommenden Montag startet die Polizei Berlin gemeinsam mit der Bundespolizei ab dem 25. September 2023 in den stadtweiten Präventionseinsatz Taschendiebstahl. Dabei werden Medienvertretende die Möglichkeit haben, inszenierte Taschendiebstähle zu beobachten und sich mit dem Leiter des Dezernats für Taschendiebstahl beim Landeskriminalamt, Herrn Lothar Spielmann, über die Methoden und Tricks der Täterinnen und Täter im Rahmen eines Pressegesprächs auszutauschen.

Zeit: 25. September 2023 ab 11.00 Uhr
Ort: Edeka-Filiale Wilhelmsruher Damm 231, 13437 Berlin

Interessierte Medienvertretende können sich bei der Pressestelle der Polizei Berlin unter der Rufnummer (030) 4664-902090 anmelden.

Das Konzept, welches in Berlin bereits zum zweiten Mal stattfindet, wird in diesem Jahr auch von 13 weiteren Länderpolizeien medial oder mit eigenen Einsätzen übernommen. Unter anderem planen die Länder Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen ähnliche Einsätze. Unter Federführung des beim Landeskriminalamt angegliederten Dezernats für Taschendiebstahl sollen in Berlin im Laufe der Woche mehr als 74 Polizistinnen und Polizisten verschiedener Dienststellen bei dem stadtweiten Präventionseinsatz vor rund 70 Einkaufszentren und Supermärkten über die Tricks und Maschen der Täter aufklären und Tipps dazu geben, wie man diese Diebstahlstaten verhindern kann. Ziel ist es, insbesondere Seniorinnen und Senioren zu sensibilisieren, ihre Wertsachen während des Einkaufs nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

Um die Methoden der Täterinnen und Täter zu veranschaulichen, wurde durch das Landeskriminalamt das nachfolgende Video einer Tat veröffentlicht.

Wichtige Informationen und Präventionshinweise zum Thema Taschendiebstahl sind darüber hinaus hier zu finden. Bei weiteren Fragen können sich Interessierte auch gerne an das Bürgertelefon der Polizei Berlin – erreichbar unter der Rufnummer (030) 4664-4664 wenden.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin sowie Hauptzollamt Berlin Im Auftrag der St...

  2. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin sowie Hauptzollamt Berlin Im Auftrag der St...

  3. Gemeinsame Meldung Polizei Berlin, Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz und Staatsanwal...

  4. Auch der gestrige Tag sowie die vergangene Nacht verliefen ruhig.

  5. Berlin/Brandenburg/Sachsen-Anhalt In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Berlin haben Ermitt...