Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Frau fremdenfeindlich beleidigt und bedroht

Nr. 1959
Gestern Mittag beleidigte und bedrohte ein Mann in Mitte eine Frau fremdenfeindlich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand und Zeugenaussagen soll der 58-Jährige die 54-jährige Frau gegen 12.15 Uhr in der Leipziger Straße angesprochen und unmittelbar beleidigt und bedroht haben. Die zudem fremdenfeindlichen Äußerungen sollen auch mehrere Passanten gehört haben, die die Polizei alarmierten. Einsatzkräfte nahmen den alkoholisierten Tatverdächtigen im Nahbereich fest. Nach Feststellung seiner Personalien und einer Atemalkoholmessung, welche einen Wert von 2,5 Promille ergab, konnte er seinen Weg fortsetzen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fremdenfeindlichen Bedrohung und Beleidung führt der Polizeiliche Staatsschutz.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Nachmittag haben zivile Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 28 einen jungen Mann in Mitte f...

  2. Bei einem Verkehrsunfall in Mitte erlitt gestern Nachmittag eine 21-Jährige schwere Verletzungen.

  3. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 28 haben gestern Mittag einen Mann in Mitte festgenommen, der zu...

  4. Einsatzkräfte der Polizei Berlin haben während einer Kundgebung in Mitte insgesamt 69 Männer und Fra...

  5. Gestern Abend wurde in Mitte ein Angestellter einer Sicherheitsfirma rassistisch beleidigt.

  6. Gestern Mittag wurde eine Frau in Mitte von Unbekannten beraubt.

  7. In einer Wohnung in Kreuzberg löste die Polizei heute Nacht gegen 1.

  8. Einsatzkräfte der Polizei beendeten gestern Abend das gesellige Beisammensein zum illegalen Glückspi...

  9. Ein Radfahrer soll gestern Vormittag einem Autofahrer in Kreuzberg ins Gesicht geschlagen haben.

  10. Ein Radfahrer soll gestern Vormittag einem Autofahrer in Kreuzberg ins Gesicht geschlagen haben.