Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Festnahmen nach betrügerischen Bestellungen von Schnelltests und Schutzmasken

Nr. 1161

Gestern Mittag nahmen Einsatzkräfte zwei Tatverdächtige in Mitte fest.

Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die beiden 23- und 25-jährigen Männer gegen 13 Uhr in der Rosenthaler Straße bei dem Versuch eine Warensendung abzufangen festgenommen worden sein. Die Ermittlungen zuvor ergaben, dass Covid-19 Schnelltest und/oder Schutzmasken unter missbräuchlicher Verwendung regulärer Firmennahmen und Adressen bestellt worden waren und dann in der Nähe der Lieferadressen unter einem Vorwand abgefangen wurden.

Auch wenn aufgrund von rechtzeitigen Hinweisen von betroffenen Firmen Zustellungen im Gesamtwert von rund 750.000.- Euro verhindert werden konnten, entstand bisher ein Schaden von zirka 420.000,- Euro.

Die Festgenommenen wurden dem Fachkommissariat für Waren-und Leistungserlangungsbetrug beim Landeskriminalamt überstellt. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Zwei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht elf Fensterscheiben am Gebäude einer Softwarefirma in...

  2. Wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung nahmen Polizeikräfte in der vergangenen Nacht in Mit...

  3. Polizisten nahmen gestern Mittag sechs Männer in Mitte fest.

  4. Anwohnende der Linienstraße in Mitte alarmierten gestern Abend die Polizei.

  5. Eine Passantin alarmierte in der vergangenen Nacht die Polizei in die Neue Schönhauser Straße in Mitte.

  6. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin haben heute früh in Mi...

  7. Zivilkräfte des Polizeiabschnitts 15 nahmen gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg einen mutmaßlichen...

  8. In Mitte griff eine Frau gestern Abend mehrere Personen an und verletzte eine davon schwer.

  9. Heute Vormittag haben die Polizeipräsidentin Dr.

  10. Bei drei Männern klickten heute früh in Mitte die Handfesseln, als sie versuchten, in ein Geschäft e...