Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Bei Ausweichmanöver schwer verletzt

Nr. 0568
Heute Vormittag erlitt ein Radfahrer in Mitte bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 32-Jährige gegen 11 Uhr den Radweg der Köpenicker Straße in Fahrtrichtung Michaelkirchstraße, als ihm eine 23-jährige Radfahrerin entgegenkam. Der Radfahrer versuchte, den Zusammenstoß zu vermeiden, indem er nach links auf die Fahrbahn auswich. Dabei stieß er mit einem vorbeifahrenden Lkw zusammen, stürzte zu Boden und zog sich hierbei schwere Verletzungen am Rumpf sowie Hautabschürfungen an den Beinen zu. Durch alarmierte Rettungskräfte wurde der Verletzte zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Der 56-jährige Lkw-Fahrer und die Radfahrerin blieben unverletzt. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen, führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 (City).

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. In Mitte warfen in der vergangenen Nacht unbekannt gebliebene Personen Steine auf einen Bürocontaine...

  2. In der vergangenen Nacht warfen Unbekannte Steine auf ein Gelände in Mitte.

  3. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Mitarbeitende eines Hotels in Mitte alarmie...

  4. Polizeieinsatzkräfte nahmen heute Morgen einen Mann in Mitte fest, der mehrere Brandsätze auf ein Bo...

  5. Ein Mann attackierte gestern Mittag eine junge Mutter und ihren Säugling in Mitte.

  6. In Mitte brannten gestern Abend und in der vergangenen Nacht drei mobile Toiletten sowie zwei Müllto...

  7. Nach einem Verkehrsunfall gestern Morgen in Mitte verlor ein Radfahrer kurzzeitig das Bewusstsein.

  8. Zu einem Verkehrsunfall während einer eilbedürftigen Einsatzfahrt kam es gestern Mittag in Friedrich...

  9. Gestern Nacht stieß in Mitte eine Radfahrerin mit einem Auto zusammen.

  10. Polizisten nahmen gestern Abend einen Mann in Mitte fest.