Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Verdacht der Brandstiftung

Nr. 0737
In der vergangenen Nacht brannten in einem Hinterhof in Kreuzberg mehrere Mülltonnen. Aufmerksame Zeugen riefen gegen 2.25 Uhr die Feuerwehr in den Mehringdamm, nachdem sie den Brand bemerkten. Alarmierte Einsatzkräfte löschten die Flammen, die bereits auf abgestellte Autoreifen, Sträucher sowie auf ein angrenzendes Lagergebäude eines Autohandels übergegriffen hatten. Der Mehringdamm war zwischen Platz der Luftbrücke und Bergmannstraße für die Löscharbeiten in beiden Fahrtrichtungen für rund zwei Stunden gesperrt. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernahm die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Unbekannte Täterinnen oder Täter griffen am 3.

  2. Unbekannte Täterinnen oder Täter griffen am 3.

  3. Gemeinsame Meldung Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaft Berlin Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Ber...

  4. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin und Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg Zol...

  5. Im Zusammenhang mit einem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte am Abend des 7.

  6. Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in Tempelhof wurde gestern Abend ein 17-Jähriger mit einem...

  7. In mehreren Stadtteilen wurden gestern Plakate an Hauswänden, Friedhofsmauern, Werbetafeln sowie Str...

  8. Eine Streife des Polizeiabschnitts 52 nahm heute früh in Kreuzberg einen mutmaßlichen Kokainhändler ...

  9. Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurden gestern Abend zwei zehn Jahre alte Mädchen verletzt.

  10. Gestern Mittag konnte in Kreuzberg ein sogenannter Enkeltrick teilweise vereitelt werden.