Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Brennendes Taschentuch auf Autoreifen abgelegt - Zeuge verfolgt Tatverdächtigen

Nr. 2054
Dem couragierten Einschreiten eines Zeugen ist es zu verdanken, dass Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 45 in der vergangenen Nacht einen Mann in Friedenau festnehmen konnten, der zuvor ein brennendes Taschentuch auf den Reifen eines geparkten Autos gelegt haben soll.
Kurz nach Mitternacht beobachtete der 37-jährige Zeuge einen Mann in der Saarstraße dabei, wie er ein brennendes Taschentuch auf den Reifen eines geparkten Peugeot gelegt haben soll und sich anschließend entfernte. Der Zeuge verfolgte den Mann und alarmierte zwischenzeitlich die Polizei. Die Einsatzkräfte nahmen kurz darauf den Tatverdächtigen im Alter von 37 Jahren fest. Eine Atemalkoholmessung bei dem Festgenommenen ergab einen Wert von 1,3 Promille. Bei der anschließenden Vernehmung des Mannes ergab sich der Verdacht, dass er kurz vor der Tat ein Wahlplakat beschädigt haben soll. Hinweise darauf, dass er politisch motiviert gehandelt haben soll, gibt es derzeit nicht.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Weil weder Sicherheitsabstände eingehalten noch Mund-Nasen-Bedeckungen von Teilnehmenden einer Parte...

  2. Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht eine Frau in Steglitz zunächst homophob beleidigt und a...

  3. Unbekannte beleidigten und attackierten vergangene Nacht in Schöneberg einen Berliner jüdischen Glau...

  4. Zwei unbekannte Frauen skandierten in der vergangenen Nacht in Friedenau mehrfach „Heil Hitler“.

  5. Einer aufmerksamen Bewohnerin ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Nacht in Steglitz zwei Mä...

  6. Steglitz-Zehlendorf/Tempelhof-Schöneberg Unbekannte sprengten vergangene Nacht mit bislang unbekann...

  7. Gestern Abend nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 47 drei Tatverdächtige nach einer räuberisc...

  8. Heute früh verstarb ein Mann in Schöneberg bei einem Wohnungsbrand.

  9. Eine 65-jährige Fußgängerin ist gestern Nachmittag gegen 14.

  10. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit Waffen kam es gestern Abend in Schöneberg.