Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Kinder und Frau bei Unfall schwer verletzt

Nr. 2396
Gestern Nachmittag erlitten eine Frau und zwei Kinder bei einem Verkehrsunfall in Spandau schwere Verletzungen. Ein 25-Jähriger war gegen 14.25 Uhr mit einem Transporter eines Paketlieferdienstes auf dem Brunsbütteler Damm in Richtung Magistratsweg unterwegs. In Höhe der Egelpfuhlstraße stieß der Transporter mit dem Mercedes einer 35-Jährigen zusammen, die mit ihrem Fahrzeug in die gleiche Richtung fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Autofahrerin und ihre beiden zwei und acht Jahre alten Kinder am Kopf verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Transporter-Fahrer sowie zwei weitere Insassen des Pkw, ein Neunjähriger und eine 60 Jahre alte Frau, blieben unverletzt. Einsatzkräfte stellten den Transporter zur Erstellung eines technischen Gutachtens sicher. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 hat die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Nachmittag erlitten eine Frau und zwei Kinder bei einem Verkehrsunfall in Spandau schwere Ve...

  2. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 ermittelt seit gestern Nachmittag zu einem Sachverhalt, b...

  3. Gestern Abend wurde ein Mann in Staaken bei einem Überfall verletzt.

  4. Bei einem Brand in der vergangenen Nacht in Spandau wurde ein Auto beschädigt.

  5. Heute früh alarmierte ein vorbeifahrender Kraftfahrer die Feuerwehr zu einem brennenden Fahrzeug auf...

  6. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 21 beendeten gestern Nachmittag eine Hochzeitsfeier in Staaken.

  7. In Staaken geriet in der vergangenen Nacht abgestellter Hausrat in Brand.

  8. Schwere Verletzungen zog sich gestern Nachmittag ein Kind in Staaken zu, als es mit seinem Fahrrad s...

  9. In Staaken geriet in der vergangenen Nacht abgestellter Hausrat in Brand.

  10. Polizeieinsatzkräfte nahmen heute früh einen Mann in Staaken fest, der in Verdacht steht, einen ande...