Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Brand in Wohnung gelegt

Nr. 2558
Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung in Reinickendorf ermittelt seit gestern Abend ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Belowstraße hatte gegen 22 Uhr ein Poltern aus der Wohnung seines 48 Jahre alten Nachbarn vernommen, sich daraufhin in den Hausflur begeben und den Nachbarn verletzt vorgefunden. Aus dessen Wohnung drang Qualm, so dass der Zeuge Feuerwehr und Polizei alarmierte. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen in der Wohnung. Außer dem Wohnungsmieter wurde niemand verletzt. Nach ersten Ermittlungen wird derzeit davon ausgegangen, dass der 48-Jährige die Wohnung vorsätzlich in Brand setzte. Aufgrund seiner Verletzungen wird er aktuell stationär in einem Krankenhaus behandelt. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Nach einem Verkehrsunfall in Reinickendorf müssen seit gestern Nachmittag ein Motorradfahrer und des...

  2. Gestern Abend beendeten Kräfte der 34. Einsatzhundertschaft eine Hochzeitsfeier in Reinickendorf.

  3. Polizisten nahmen vergangene Nacht zwei Männer in Reinickendorf fest.

  4. In Reinickendorf brannten in der vergangenen Nacht mehrere Fahrzeuge.

  5. Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Wedding einen alkoholisierten Autofahrer fest.

  6. Gestern Mittag wurde ein Mann bei einem Unfall in Reinickendorf schwer verletzt.

  7. Polizisten mussten vergangene Nacht zwei Geburtstagsfeiern in Reinickendorf beenden.

  8. Gestern Abend erlitt ein junger Mann in Reinickendorf mehrere Stichverletzungen.

  9. Polizisten nahmen gestern Abend einen Mann in Reinickendorf fest, nachdem er antisemitische und nati...

  10. Gestern Abend haben Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 11 einen Mann in Reinickendorf festgenommen.