Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Friseurgeschäft überfallen

Nr. 0037
Bei einem Überfall auf ein Friseurgeschäft in Neukölln entkamen die Täter gestern Nachmittag mit ihrer Beute. Nach den bisherigen Erkenntnissen betraten gegen 17.45 Uhr vier Personen den Laden in der Richardstraße und bedrohten zwei Angestellte sowie einen Kunden mit einem Messer. Nachdem die Maskierten Geld aus der Kasse genommen sowie den Rucksack eines Mitarbeiters gegriffen hatten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Uthmannstraße. Die beiden 25 und 45 Jahre alten Angestellten sowie der 47-jährige Kunde blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein Mann erlitt vergangene Nacht in Neukölln bei einer Auseinandersetzung lebensgefährliche Kopfverl...

  2. Steglitz-Zehlendorf/Neukölln In Zehlendorf nahmen am Abend des 20.

  3. Gemeinsam Meldung mit der Generalstaatsanwaltschaft Heute früh hat die BAO Fokus der Polizei Berlin...

  4. Steglitz-Zehlendorf/Neukölln In Zehlendorf nahmen am Abend des 20.

  5. Nach aufwendigen parallel geführten Ermittlungen der Polizei Berlin und Polizei Köln haben Berliner ...

  6. In Neukölln wurde gestern Mittag ein Mann mit Messern verletzt.

  7. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Nacht zwei mutmaßliche Einbre...

  8. In einem Café in der Wildenbruchstraße in Neukölln löste die Polizei heute Nacht gegen 4.

  9. Nach einem Raub, gestern Nachmittag, in Neukölln sind zwei Unbekannte flüchtig.

  10. Gestern Nachmittag nahmen Einsatzkräfte in Neukölln einen gewalttätigen Dieb fest.