Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Festnahme nach nationalsozialistischer Parole

Nr. 0133
Polizisten nahmen gestern Nacht einen Mann in Neukölln fest. Polizisten in zivil beobachteten gegen 22 Uhr im U-Bahnhof Neukölln einen Mann dabei, wie dieser einem Fahrgast, der den Bahnhof verließ, eine nationalsozialistische Parole entgegenrief und dazu den sogenannten Hitlergruß zeigte. Später hinzugekommene Einsatzkräfte in Uniform hielten den Mann an und stellten dessen Identität fest, auch wegen des Nichttragens einer Mund-Nase-Bedeckung. Eine freiwillige Atemalkoholmessung lehnte der 30-Jährige ab. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, Erteilung eines Platzverweises und mehrfacher Aufforderung den U- und S-Bahnhof zu verlassen, verließ der Tatverdächtige den Bereich des Bahnhofes.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Wegen des Verdachts der antisemitischen Beleidigung eines Gastwirtes in Neukölln muss sich ein Mann ...

  2. Gestern Vormittag nahmen Zivilkräfte der 14.

  3. Polizeieinsatzkräfte beschlagnahmten gestern Abend mehrere Kilogramm Amphetamin in Neukölln.

  4. Gestern Nachmittag widersetzte sich in Neukölln ein Mann einer Kontrolle durch Polizeieinsatzkräfte ...

  5. In der vergangenen Nacht erlitt ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Neukölln schwere Verletzun...

  6. Auf einer Baustelle in der Braunschweiger Straße in Neukölln brannten in der vergangenen Nacht ein R...

  7. Passanten alarmierten in der vergangenen Nacht Feuerwehr und Polizei zu einem brennenden Fahrzeug in...

  8. Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 54 haben in der vergangenen Nacht zwei Männer in Neukölln festg...

  9. Ein Mann erlitt vergangene Nacht in Neukölln bei einer Auseinandersetzung lebensgefährliche Kopfverl...

  10. In Neukölln wurde gestern Abend ein Angestellter eines Discounters überfallen.