Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Festnahme im Spätkauf

Nr. 1862
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 55 nahmen gestern Abend in Neukölln einen mutmaßlichen Räuber fest. Nach den Angaben des 47-jährigen Inhabers eines Spätkaufs betrat der 18-Jährige gegen 19.20 Uhr das Geschäft in der Emserstraße. Der mit Kapuze und einer Mund-Nasen-Bedeckung maskierte junge Mann soll zunächst den Besitzer mit einem Messer bedroht und lautstark die Herausgabe von Geld gefordert haben. Mit Unterstützung durch einen anwesenden 53-jährigen Kunden gelang es dem 47-Jährigen, den Angreifer zu überwältigen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festzuhalten, die den Tatverdächtigen dann in einem Nebenraum des Spätkaufs festnahmen. Der Festgenommene wurde einem Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übergeben. Die Ermittlungen gegen den jungen Mann dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Nachmittag einen Mann in Neukölln fest, der im Verdacht steht, a...

  2. Gestern früh verstarb ein Senior bei einem Verkehrsunfall in Neukölln.

  3. Wegen mehrerer rassistischer Beleidigungen wurde gestern in Neukölln ein 53 Jahre alter Mann durch E...

  4. Im Fall einer gefährlichen Körperverletzung mit Messer bittet die Kriminalpolizei der Direktion 5 (C...

  5. Bei einem Raub wurde gestern Nachmittag ein 89-jähriger Mann in Neukölln verletzt.

  6. Polizei und Feuerwehr wurden gestern Abend zu einem Mehrfamilienhaus in Neukölln alarmiert.

  7. In Neukölln hat ein Unbekannter in der vergangenen Nacht einen 29-Jährigen beraubt.

  8. Die Aufmerksamkeit eines Passanten mündete heute Vormittag in einer Festnahme eines mutmaßlichen Ein...

  9. Einsatzkräfte der Polizeidirektion 5 (City) führen seit heute Vormittag mit Unterstützung von Polizi...

  10. Ein bislang Unbekannter hat heute früh einen Mann mit körperlicher und geistiger Behinderung überfal...