Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Durch Messerstich lebensgefährlich verletzt

Nr. 1288
Gestern Morgen wurde ein Mann im Ortsteil Gropiusstadt durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Gegen 7.40 Uhr alarmierte ein Anwohner Rettungskräfte in die Eugen-Bolz-Kehre, da er dort vor einem Wohnhaus einen jungen Mann vorgefunden hatte, der eine blutende Verletzung am Oberkörper aufwies. Der 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort gab der Verletzte an, dass ein ihm flüchtig bekannter 21-Jähriger mit einem Messer auf ihn eingestochen habe. Weitere Hintergründe der Auseinandersetzung wurden zunächst nicht bekannt. Bei dem 22-Jährigen wurde ein lebensgefährlicher Stich in die Leber festgestellt. Er wurde sofort notoperiert. Die Ermittlungen zu dem vom Verletzten genannten Tatverdächtigen und den Hintergründen der gefährlichen Körperverletzung dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Polizeidirektion 4 (Süd) übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen zu einer Explosion gestern Abend i...

  2. In Gropiusstadt brannte gestern Abend ein Bauwagen.

  3. In Gropiusstadt nahmen Polizeieinsatzkräfte gestern Nachmittag zwei mutmaßliche Tankstellenräuber fest.

  4. An der Gegenwehr des Inhabers scheiterte heute Morgen in Gropiusstadt ein Raub in einem Zeitungsladen.

  5. In Gropiusstadt brannte in der vergangenen Nacht ein VW Golf.

  6. Eine schwere Schussverletzung erlitt ein mutmaßlicher Räuber bei einem versuchten Überfall heute frü...

  7. Bei Streitigkeiten in einer Wohnung in Gropiusstadt wurde eine Frau gestern Abend unvermittelt mit e...

  8. Gestern Mittag nahmen Polizeieinsatzkräfte nach einem Raub in Gropiusstadt zwei Jugendliche fest.

  9. In der vergangenen Nacht brannte im Ortsteil Gropiusstadt ein Renault im vorderen Bereich aus.

  10. Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Buckow wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.