Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Mann niedergestochen

Nr. 1699
Passanten bemerkten gestern Abend in Hellersdorf einen verletzten Mann und alarmierten Rettungskräfte und Polizei. Nach den bisherigen Aussagen soll der 33-jährige Verletzte gegen 23 Uhr in der Nähe einer Bushaltestelle am Cottbusser Platz mit zwei unbekannt gebliebenen Männern in Streit geraten sein, in dessen Folge er mit Messerstichen verletzt wurde. Die Tatverdächtigen flüchteten in unbekannte Richtung. Rettungskräfte brachten den 33-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er sofort operiert wurde. Lebensgefahr soll für den Verletzten nicht bestehen. Die weiteren Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung hat ein Fachkommissariat der Direktion 3 (Ost) übernommen. Sie dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. In der vergangenen Nacht fuhr eine bisher unbekannte Person in einem Fahrzeug eine Fußgängerin in He...

  2. In der vergangenen Nacht hat ein Ziviltrupp des Polizeiabschnitts 33 eine 17-Jährige und einen 18-Jä...

  3. Nach einem Brand in einer Wohnung gestern früh in Hellersdorf wurde ein Mann tot aufgefunden.

  4. Eine Radfahrerin, die Ende September in Hellersdorf mit ihrem Rad gestützt war, ist gestern Nachmitt...

  5. Unbekannte griffen gestern Abend aus einer Personengruppe heraus drei Männer in Hellersdorf an und v...

  6. Nach einer Brandstiftung in Hellersdorf wurde heute früh ein 35-jähriger Mann festgenommen.

  7. 1,91 Promille ergab die Atemalkoholmessung bei einer Autofahrerin, die gestern Abend in Hellersdorf ...

  8. Heute früh nahmen Polizeikräfte in Hellersdorf zwei Tatverdächtige nach mehreren Diebstählen aus Aut...

  9. Bei einem Verkehrsunfall in Hellersdorf zog sich gestern früh ein Mann gravierende Kopfverletzungen zu.

  10. Gestern Nachmittag musste ein Mann in der Psychiatrie einer Klinik in Hellersdorf stationär aufgenom...