Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Homophobe Beleidigungen und körperliche Angriffe

Nr. 1489
In Biesdorf alarmierte in der vergangenen Nacht gegen kurz nach 1 Uhr ein 26-Jähriger die Polizei und gab an, er sei kurz zuvor von fünf ihm Unbekannten angegriffen worden. Die fünf Tatverdächtigen sollen ihn zu Boden gestoßen und auf ihn eingetreten haben. Zudem hätten sie ihn während der Attacken mehrfach homophob beleidigt. Ein 19-jähriger Zeuge bestätigte die Angaben des 26-Jährigen und beschrieb die flüchtigen Jugendlichen. Eine Absuche der Umgebung verlief jedoch erfolglos. Der Angegriffene erlitt leichte Verletzungen und gab an, sich bei Bedarf selbst in ärztliche Behandlung zu begeben. Die Ermittlungen wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Anlässlich mehrerer angezeigter Versammlungen sowie zweier Protestaktionen war die Polizei Berlin ge...

  2. Die Polizei Berlin bittet nach einem schweren Fahrradunfall in Marzahn um Mithilfe aus der Bevölkerung.

  3. In Mahlsdorf nahmen Polizeikräfte einer Einsatzhundertschaft in der vergangenen Nacht den 41 Jahre a...

  4. Bei einem Verkehrsunfall in Biesdorf fuhr ein Mann gestern Nachmittag gegen einen Ampelmast und wurd...

  5. Schwere Verletzungen erlitt ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Biesdorf.

  6. Offenbar in der Nacht vom vergangenen Samstag zum Sonntag brachen bisher Unbekannte einen Geldautoma...

  7. Zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Autofahrer schwer verletzte, kam es heute früh in Biesdorf.

  8. Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf Ein in Schlangenlinien fahrendes Auto, dessen Fahrer sich zudem nich...

  9. Gestern Abend wurde in Biesdorf ein Jugendlicher mit einer Flasche angegriffen.

  10. Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach einem ...