Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Verletzte bei Auseinandersetzung

Nr. 0518
Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in Kreuzberg wurden gestern Nachmittag zwei Männer verletzt. Aus bislang noch unbekannten Gründen attackierten vier Unbekannte die beiden Männer gegen 15.45 Uhr am Kottbusser Tor. Dabei erlitt ein 23-Jähriger eine Schnittverletzung am Oberkörper, sein 26-jähriger Begleiter mehrere Stiche in den Rücken und den Arm. Zudem wurde ihm Geld geraubt. Nach dem Übergriff flüchtete das Quartett in unbekannte Richtung. Während der Jüngere ambulant versorgt wurde, kam der Ältere zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Ermittlungen wegen schweren Raubes hat die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein Mann zog gestern Mittag in Kreuzberg eine Frau in einen U-Bahnzug und schlug mit Fäusten auf sie...

  2. Gestern Vormittag wurden in Kreuzberg zwei mutmaßliche Räuber festgenommen.

  3. In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Kreuzberg durch einen Messerstich verletzt.

  4. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr mussten gestern Abend ein in Brand geratenes Obdachlosenzelt in...

  5. Ein bislang unbekanntes Trio beleidigte, schlug und beraubte heute früh einen Mann in einem Zug der ...

  6. Gestern erhielt ein 32-jähriger Tatverdächtiger nach Ermittlungen des Brennpunktkommissariats für de...

  7. Ein Mann wurde gestern Abend in Kreuzberg von mehreren anderen Männern angegriffen und dabei verletzt.

  8. Aufgrund einer bevorstehenden Fahrscheinkontrolle flüchtete gestern Mittag in Kreuzberg ein Mann ins...

  9. Zivilkräfte der Direktion 5 (City) beobachteten gestern Nachmittag zwei Männer in Kreuzberg bei eine...

  10. Einsatzkräfte der Polizei nahmen gestern Nachmittag einen Jugendlichen und einen Mann in Kreuzberg f...