Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Auf Polizisten zugefahren

Nr. 1224
Bei einer Verkehrskontrolle in Kreuzberg verletzte sich gestern Mittag ein Polizist leicht und beendete anschließend seinen Dienst. Der Beamte war gegen 11.20 Uhr in der Schöneberger Straße als Anhalteposten eingesetzt und gab einem Autofahrenden Anhaltezeichen. Zunächst wurde das Fahrzeug langsamer, beschleunigte dann jedoch kurz vor dem Polizisten und fuhr auf ihn zu. Nur mit einem Sprung zur Seite konnte der Beamte verhindern, dass er erfasst wurde. Dabei verletzte er sich am Bein sowie am Arm. Nach dem Vorfall fuhr der Wagen weiter und wurde von anderen Einsatzkräften verfolgt. Dabei missachtete der VW Touran mehrere rote Ampeln und überfuhr einen Radweg. Hierbei kam es fast zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer. Im weiteren Verlauf entkam das Fluchtfahrzeug, konnte aber wenig später ohne Insassen in der Wartenburgstraße aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Nachmittag haben Jugendliche in Kreuzberg den Inhalt von drei Feuerlöschern versprüht.

  2. Zwei Jugendliche wurden in der vergangenen Nacht in Kreuzberg zunächst homophob beleidigt und anschl...

  3. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Heute früh wurden in Kreuzberg vier Männer ...

  4. Mit der Veröffentlichung eines sogenannten Phantombildes bitten die 8.

  5. Nachdem gestern Abend ein Handtaschendiebstahl in Kreuzberg scheiterte, flogen in der Folge Schotter...

  6. In Kreuzberg gab es in der vergangenen Nacht vier Verletzte bei einem Angriff mit einem Messer.

  7. Gestern Abend wurde ein Jugendlicher in Kreuzberg Opfer eines schweren Raubes.

  8. In Kreuzberg wurden in der vergangenen Nacht zwei 21 und 22 Jahre alte Männer überfallen und ausgera...

  9. Bei einem Polizeieinsatz in Kreuzberg wurden gestern Abend vier Polizeibeamte einer Einsatzhundertsc...

  10. Gestern Abend wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung in Kreuzberg schwer verletzt.