Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Volksverhetzung – Polizeilicher Staatsschutz ermittelt

Nr. 0591
In Charlottenburg soll ein 57-Jähriger gestern Abend einen 44-jährigen rassistisch und volksverhetzend beleidigt haben. Den vorliegenden Informationen zufolge soll der Ältere gegen 20.30 Uhr die Testung in einer Corona-Teststation an der Wilmersdorfer Straße durch den Jüngeren, wegen dessen Hautfarbe verweigert haben. Darüber hinaus soll er den Tester volksverhetzend und rassistisch beleidigt haben. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den alkoholisierten 57-Jährigen fest und brachten ihn zu einer Blutentnahme in einen Polizeigewahrsam, aus dem er später wieder entlassen wurde. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Bei einer Fahrzeugkontrolle in Charlottenburg wurde gestern Nachmittag ein Polizist verletzt.

  2. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Die 1.

  3. Beim Verlassen der U-Bahn im Bahnhof Wilmersdorfer Straße in Charlottenburg soll ein 60 Jahre alter ...

  4. Gestern Abend wurde eine schwangere Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg verletzt.

  5. In Charlottenburg nahmen Beamte gestern Mittag einen mutmaßlichen Wohnungseinbrecher fest.

  6. Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Abend einen Mann in Charlottenburg fest.

  7. Gestern Mittag nahmen Einsatzkräfte des Landeskriminalamts eine Frau nach einem Taschendiebstahl in ...

  8. Unbekannte Täter überfielen gestern Abend und in der vergangenen Nacht zwei Wettbüros in Wedding und...

  9. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 24 haben in der vergangenen Nacht zwei Tatverdächtige in Charlot...

  10. In Charlottenburg beraubte gestern Mittag eine bisher unbekannte Person einen gehbehinderten Mann.