Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Radfahrer schwer verletzt

Nr. 1588
In Westend wurde gestern Nachmittag ein 79-Jähriger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand und Zeugenbefragungen fuhr der Mann mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradschutzstreifen der Reichsstraße in Richtung Theodor-Heuss-Platz. Auf Höhe der Stormstraße soll er nach links auf die Fahrbahn gewechselt sein, wo er mit einem Van der Marke Mercedes-Benz eines 32 Jahre alten Fahrers zusammenstieß. Der Pkw-Fahrer soll noch gebremst und versucht haben, nach links auszuweichen. Der 79-Jährige kam nach einer Erstversorgung vor Ort mit schweren Kopfverletzungen und einem Beckenbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Van-Fahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West).

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Gestern Abend nahmen Polizeieinsatzkräfte in Charlottenburg eine Frau fest, bei der Drogen im Auto g...

  2. Wegen des Verdachts der Brandstiftung in Charlottenburg ermittelt seit der vergangenen Nacht der Pol...

  3. Die Polizei Berlin hat heute dem Anmelder einer für den 30.

  4. In Charlottenburg attackierte in der vergangenen Nacht ein Mann zwei schlafende Obdachlose.

  5. Nur von kurzer Dauer war die Flucht eines Mannes, nachdem er gestern Nachmittag in Hansaviertel Gege...

  6. Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Die 6.

  7. Polizistinnen und Polizisten der 14. Einsatzhundertschaft nahmen heute früh in Charlottenburg einen ...

  8. In der vergangenen Nacht kam es in Charlottenburg zu mehreren Bränden.

  9. Ein Fahrgast der BVG soll gestern Nachmittag im Stadtteil Hansaviertel beleidigt und geschlagen word...

  10. Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung muss sich ein 49-jähriger Mann verantworten, der gest...