Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Kind von Auto erfasst und schwer verletzt

Nr. 1841
Gestern Abend wurde ein Elfjähriger bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg-Nord schwer verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen soll das Kind gegen 18.15 Uhr beim Fangenspielen mit weiteren Kindern zunächst zwischen die parkenden Autos und schließlich auf die Fahrbahn des Kirchnerpfades gerannt sein. Trotz Gefahrenbremsung habe ein 25-jähriger Autofahrer, der auf der Suche nach einem Parkplatz war, den Zusammenstoß nicht verhindern können. Während dieser unversehrt blieb, verletze sich der Elfjährige beim Aufprall gegen die Stoßstange und Motorhaube schwer. Von der Besatzung eines Rettungswagens wurde er in ein Krankenhaus gebracht, in dem er wegen eines Beinbruchs stationär aufgenommen wurde. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Zwei Menschen erlitten in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-Nord schwere Verletzungen.

  2. In Charlottenburg verlor in der vergangenen Nacht eine Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und veru...

  3. Aus gesundheitlichen Gründen sackte gestern Nachmittag ein Mann in Charlottenburg-Nord hinter dem St...

  4. Unbekannte sprengten heute früh in Charlottenburg-Nord einen Geldautomaten auf.

  5. Nachdem ein bislang unbekannter Autofahrer gestern Abend einen Verkehrsunfall in Charlottenburg veru...

  6. In Charlottenburg-Nord wurde gestern Abend ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

  7. Eine unbekannt gebliebene Person auf einem Fahrrad, hat am ersten Weihnachtsfeiertag eine 96-Jährige...

  8. Polizisten beschlagnahmten gestern Nacht ein Auto in Charlottenburg-Nord.

  9. Charlottenburg-Wilmersdorf / Reinickendorf / Spandau In der vergangenen Nacht und heute früh brannte...

  10. Einsatzkräfte des Begleitschutz- und Verkehrseinsatzkommandos haben gestern auf der A 100 in Charlot...