Was Ist Passiert?

Neueste Nachrichten und Kriminalberichte der Berliner Polizei.

Fahrzeug in Flammen – Polizei vermutet Brandstiftung

Nr. 0286
In der Heilbronner Straße in Halensee ist heute früh ein Audi A4 Avant einer Leasingfirma fast vollständig ausgebrannt. Die Besatzung eines Rettungswagens, der das brennende Fahrzeug aufgefallen war, hatte die Feuerwehr gegen 2.50 Uhr alarmiert. Ein neben dem Fahrzeug stehendes Taxi wurde durch die Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge wurde der Pkw von Unbekannten in Brand gesetzt. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen in diesem Fall hat ein Brandkommissariat beim Berliner Landeskriminalamt aufgenommen. Die Heilbronner Straße war für die Dauer der Löscharbeiten zwischen Katharinen- und Georg-Wilhelm-Straße vollständig gesperrt.

Weitere Polizeiveranstaltungen in der Nähe

  1. Ein 25-jähriger Mann hätte gestern Nacht gegen 23.

  2. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernahm vergangene Nacht die Ermittlungen zum Verdach...

  3. Gestern Nachmittag nahmen Einsatzkräfte einen Mann in Halensee fest.

  4. In der vergangenen Nacht hat eine unbekannt gebliebene Person in Halensee auf ein Auto geschossen un...

  5. In der vergangenen Nacht brannte in Grunewald ein Auto vollständig aus.

  6. Zwei Sicherheitsdienstmitarbeiter wurden heute früh vor einer Bank in Charlottenburg überfallen und ...

  7. Die Polizei Berlin wurde gestern Mittag gegen 13.

  8. In Grunewald soll ein Autofahrer gestern Abend einen Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verle...

  9. Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens muss sich ein 25-jähriger Mann verantworten, der heute N...

  10. Gestern Nachmittag ereignete sich in Charlottenburg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeugführer s...